Bolyai-Wettbewerb

Bolyai-Wettbewerb

Am Dienstag, dem 16. Januar 2018, konnte man in der Aula des Ratsgymnasiums Peine 103 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 antreffen, die sich in 29 Teams von zwei bis vier Personen an Gruppentischen zusammengefunden hatten und sich begeistert und angeregt über Mathematik austauschten und diskutierten.

In der 5. und 6. Stunde fand der deutsch-ungarische Mathematik-Teamwettbewerb „Bolyai“ statt. Die Schülerinnen und Schüler mussten in 60 Minuten 13 Multiple-Choice- und eine Sachaufgabe lösen. Schnell konnten die Schülerinnen und Schüler feststellen, dass die Bearbeitung der Aufgaben und Beantwortungen der Fragen nur im Team zu bewältigen waren. Der Anspruch war hoch und die Zeit knapp. Dennoch konnten sich unserer Ratsianer im Bundesländerverbund von Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt behaupten. Den 1. Platz erreichte das „Team Epsilon“ mit Megan Malone und Christian Hagemann des 10. Jahrganges von den 66 teilnehmenden Teams und wird somit mit einem Preis ausgezeichnet. Im 9. Jahrgang konnte ebenfalls ein Preis nach Peine geholt werden. Den 2. Platz erreichte das Team „Unicorn“ mit Annbrit Langer, Alexander Thiel und Lea Windel von insgesamt 53 teilnehmenden Teams. In den Jahrgängen 5 bis 8 erreichte jeweils eines unserer Teams einen Platz unter den ersten 15 Plätzen bei 140 bis 200 teilnehmenden Teams. Joanna Bläse, Ida-Edith Polomski und Vanessa Oberst (Mathefreude) Jahrgang 5 erreichten den 11. Platz. Mattheo Walking, Tamino Sellinske, Hanna Altrock und Jule Langenhoff (Die Trottel) aus dem Jahrgang 6 erreichten den 15. Platz. Jordan Look, Tom Maron und Luise Kirchner (#XgleichUnbekannt), Jahrgang 7, erreichten den 8. Platz. Mattis Strickert, Tim Rothes und Robin Rudolph (*Zensiert*), Jahrgang 8, erreichten den 15. Platz.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern und freuen uns über die guten Ergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler. Es war eine Wonne, ihnen beim Bearbeiten der Aufgaben zuzusehen und zuzuhören. (Text: Za; Fotos: Khl)