Das bessere Argument

Das bessere Argument

Am Montag, dem 05.02.2018, nahmen von insgesamt sechs Schulen, darunter z.B. die IGS Peine/Vöhrum, zwei Schulen aus Gifhorn und das Ratsgymnasium Peine, Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb „Jugend debattiert“ in Gifhorn am Humboldt-Gymnasium teil. In unterschiedlichen Debatten debattierten immer vier Schüler/innen über die Themen:

„Sollten Läden auch sonntags öffnen dürfen?“ oder „Sollte es an Bahnhöfen Videoüberwachung mit Gesichtserkennung geben?“

Für das Ratsgymnasium Peine in der Sekundarstufe I traten Molly Winiecki (10e) und Mona Stephan (10b) an und überzeugten mit ihren Argumenten, welche sie bereits im Voraus gut vorbereitet und geprobt hatten. Als moralische Unterstützung fuhren die Schülerinnen und Schüler der Rhetorik-AG unter der Leitung von Herrn Schröter mit. Er sowie auch Frau Müller (beide vom Ratsgymnasium Peine) waren zudem als Juroren beim Wettbewerb tätig.

Zwischen den Debatten gab es immer wieder kleine Pausen, in denen man sich mit seinem Partner für die folgende Debatte besprechen, etwas essen oder erholen konnte.

Nach Ende der beiden Debatten-Runden und einer kleinen Pause wurden die jeweils vier Besten aus der Sekundarstufe I und II bekanntgegeben. Auf den zweiten Platz der Sekundarstufe I schaffte es Molly Winiecki (10e) und setzte sich damit gegen die Konkurrenz durch. Somit qualifizierte sie sich auch für die nächste Runde.

Insgesamt war es eine tolle Erfahrung, sehr interessant den Debatten zuzusehen und sich auch mit anderen auszutauschen.

Text: Katharina Flieth und Lea Langhans

Vielleicht auch interessant: