Handarbeit zählt

In dem Projekt ,,Wir nähen schöne Sachen“ mit den Lehrerinnen Frau Schulz und Frau Köstering-Gupta wird an Nähmaschinen gearbeitet. 16 Schülerinnen versuchen ihr Bestes zu geben. Sie haben schon einige Turnbeutel und Etuis aus verschiedenen Stoffen zusammengenäht. Außerdem nahmen sie das Ziel in Anspruch, noch Kissen und Stofftiere zu machen. Nach den Aussagen der Schülerinnen macht das Nähen der Turnbeutel am meisten Spaß. Die besten Stücke sind die eigenen Stücke! Sie lernen, wie man mit den Maschinen umgeht, aber was sie außerdem noch lernen werden, wissen wir noch nicht.

Cedrik Rücker, 8d

Backprofis am Start

Bei dem Projekt ,,Von Apfelkuchen bis Zimtschnecke“, geleitet von Herrn Dieckhoff und Frau Pohlers, wird natürlich viel gebacken, und zwar in der Schulküche in der Feuerwache. Insgesamt 31 Schüler und Schülerinnen backen an Tassenkuchen und ähnlichen Gebäcken.

Auf dem Programm stehen noch Cookies und Mohnkuchen. Den Schülern macht das Essen von ihren selbst gebackenen Kuchen am meisten Spaß.

Auf die Frage ,,Was ist euer Lieblingskuchen?“, antworteten sie mir: ,,Der Regenbogenkuchen!“.

Hier ein Rezept zum Nachbacken: Cookies mit Smarties.

Wingardium Leviosa!

Dieses Jahr wird die Projektwoche auch von Hexen und Zauberern erfüllt. In dem Projekt „Harry Potter: Hogwarts Kurse“ lernen die Schülerinnen und Schüler vielerlei Sachen über die Harry-Potter-Welt. J.K. Rowling erschuf 1997 das erste Harry-Potter-Buch. Seitdem ist die ganze Welt fasziniert von ihren Büchern und der Welt, die sie erschaffen hat. Über 400 Millionen Bücher wurden verkauft. Das Projekt wird von Frau Fried und vier weiteren Oberstufenschülerinnen und -Schülern geleitet. Zuerst wurden die Teilnehmenden in vier verschiedene Gruppen beziehungsweise „Häuser“ aufgeteilt. Die erste Gruppe baut Zauberstäbe, die zweite lernt die Zaubersprüche, die dritte gestaltet die Gemeinschaftsräume im Miniaturformat der Häuser, getreu der Filme natürlich. Die vierte Gruppe lernt etwas über uns, denn wir sind die Nicht-Zauberer, also die sogenannten Muggel. Die Zauberstäbe gestalten sie teils sogar originalgetreu. Zum Beispiel wurde ein Replikat des Elder-Stabs angefertigt.

Noel Friedrich, 8d

Bewegung zur Musik

In der Projektwoche an unserer Schule ist wieder einiges los, vor allem in dem Projekt von Frau Kirsch. Viele Schülerinnen tanzen gemeinsam in der Aula Zumba. Das ist eine lateinamerikanische Fitnessart, in der man sich passend zu Rhythmen bewegt. Zumba ist schwierig, da es sehr viele verschiedene Schritte gibt, in denen man in verschiedene Richtungen geht, klatscht, springt u.v.m., eigentlich ist es dazu da, körperlich fit zu bleiben und sich zu bewegen. Immer wenn man an der Aula vorbeigeht, hört man die laute Musik, zu der die Mädchen tanzen. Jungen gibt es in diesem Projekt nicht, obwohl Zumba eigentlich von einem Mann erfunden wurde. Auch bei Lehrenden kommt das Projekt gut an, z. B. bei Frau Netzer, die sich dazu entschieden hat mitzutanzen und die Schülerinnen zu unterstützen.

Jannes, 8c

Leben auf dem Mars?

In unserer Projektwoche gibt es spannende Projekte, darunter auch das Projekt von Herrn Stölting und von Herrn Funken „Gibt es Leben auf dem Mars“. Die Teilnehmenden suchen in der Bücherei nach Informationen in Büchern und auf den Computern. Wie der Name schon sagt, geht es um das Leben auf dem Mars und darum, ob es dieses überhaupt gibt. Schon am ersten Tag nach der 3. Stunde kamen sie zu den ersten Ergebnissen. Ob sie am Ende ein 100-prozentiges Ergebnis haben werden, weiß man noch nicht.

Jannes, 8c

Das Ratsgymnasium wird zum Museum

„Wir versteigern alte Sachen“

In diesem Projekt von Frau Hachmeister und vier weiteren Schülern aus dem zehnten Jahrgang werden Unterrichtsmaterialien versteigert, die teilweise über 100 Jahre alt sind. Zu den Fundstücken zählen hauptsächlich Karten.

„Ich habe vor mehreren Jahren im Keller etwas gesucht und gemerkt, dass sich dort viele alte Schätze befinden. Da verkaufen und ausrümpeln Spaß macht, bin ich auf die Idee dieses Projekts gekommen“, so Frau Hachmeister.

Die vier Schüler fasziniert besonders das Entdecken von interessanten Gegenständen und das hohe Alter der Fundstücke. Zu der größten Rarität zählt eine Wandkarte aus dem Jahre 1945, welche sich in einem sehr guten Zustand befindet.

Die Gegenstände können am Freitag auf dem Schulfest begutachtet werden.

Colin Chadwick, 8d

Till Schwalbe, 8d

Bild für Bild

Dieses Jahr wird es noch einmal richtig spannend; Schüler drehen in Gruppen sogenannte Stopmotion-Filme. Jedes Video besteht aus Bildern, sogenannten Frames. Bei Stopmotion wird jedes dieser Frames einzeln geschossen. Zwischen den Frames werden minimale Bewegungen gesetzt. So erscheint die Illusion, dass sich herkömmliche Gegenstände wie zum Beispiel Stifte bewegen. Das Endprodukt ist ein außergewöhlicher Film, den es sich anzuschauen lohnt. Jedoch ist der Film mit viel Arbeit verbunden. Denn wer denkt, dass Stopmotion-Filme ein regelrechtes Zuckerschlecken wären, liegt dramatisch falsch. Hunderte Bilder reichen für nur knapp acht Sekunden des Films. Außerdem gibt es viele Störfaktoren: Die Kamera kann sich bewegen, oder im Hintergrund geschehen auch Dinge, die nicht zum Film gehören. Diese Probleme lassen sich mit gutem Equipment lösen: Stativ und Hintergrund müssen her. Diese Bilder werden selbstverständlich nicht mit einer „Handy-Kamera“ geschossen, sondern von professionellen Spiegelreflexkameras. Diese tragen auch zur Fotoqualität bei. Durch all diese Faktoren entstehen außergewöhnliche Filme.

Noel Friedrich, 8d

Eintönig war gestern

In dem Projekt „Türgestaltung“ (1. bis 5. Stunde) haben sich Herr Nageler, Frau Schweiger und 13 Schülerinnen aus dem 10. bis 11. Jahrgang zusammengefunden, um die drei eintönigen Türen der Kunsträume 1 und 2 aufzufrischen.

Mithilfe von Spachtel, Folie und natürlich einer Menge Farbe ist geplant die Kunstwerke regelrecht zu spachteln.

Bisher wurden vier Stunden für das Zurechtschneiden der Folien verwendet. Das Aufkleben der Folien auf die Türen soll eine Stunde dauern und der Rest der Zeit soll gemalt, beziehungsweise gespachtelt werden.

Auf dem morgigen Schulfest von 15 bis 18 Uhr können Sie dann die fertigen Kunstwerke bestaunen.

Till Schwalbe, 8d

Schachmatt

Schachmatt! - So heißt das Motto in dem Projekt ,,Schach“ von Herrn Hunecke, Herrn Burfeind und Herrn Meyer. 36 Schüler und Schülerinnen vom Ratsgymnasium nehmen daran teil. Alle Anwesenden spielen Schach und können sich dabei unterhalten. Nach den Aussagen der Schüler macht das Gewinnen der Partie am meisten Spaß.

Eine Partie nimmt circa 20 Minuten in Anspruch. Außerdem sind ganze Tuniere geplant. Sie lernen neue Taktiken und nehmen das Ziel ins Visier, besser zu werden und Spaß zu haben.

Cedrik Rücker, 8d

Gute Brettspiele?

Was zeichnet ein gutes Brettspiel aus? Von dieser Frage handelt das Projekt „Spielerezensionen“ von Herrn Zeiger und Frau Marx, in dem 24 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen sieben bis zehn Brettspiele aller Art bewerten. Dabei handelt die Kritik nicht nur von dem Spielespaß, sondern auch das Layout (Spielebrett, Zubehör, …) wird bewertet. Ein Spiel dauert circa eine Stunde, wobei die Bewertung auch nochmal 45 Minuten beansprucht. Für die Bewertung gibt es eine spezielle Liste, auf welcher wichtige Kriterien aufgelistet sind. Welche Spiele unter den Favoriten liegen, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen.

Colin Chadwick, 8d

Seite 5 von 87

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Termine

  • 17.09.–22.09. Kennenlernfahrt 5. Jahrgang
  • 19.09. Exkursion 6d 08:00-22:00
  • 20.09. ASA 15:30-17:00
  • 20.09. Schulvorstand 17:00-19:00
  • 24.09.–28.09. Klassenfahrten 6abc
  • 24.09.–28.09. Studienfahrt 12
  • 01.10.–14.10. Herbstferien
  • 22.10.–26.10. Jugendbuchwoche
  • 31.10. Unterrichtsfrei
  • 05.11.–07.11. Prävention 6. Jahrgang 6a 6b 6c 6d
  • 09.01. Zahnarzt 5. und 6. Jahrgang 08:00-12:00

ics-Datei zum Importieren in eigene Kalender: /ics.php

150 Schüler & Eltern besuchen die NDR-Big Band

150 musikbegeisterte Schülerinnen, Schüler, Eltern, Musiklehrerinnen und Musiklehrer des Ratsgymnasiums kamen am Samstag Abend (08.09.2018) in den Genuss eines...
Aufrufe: 170 - 11.09.2018 mehr

MINT-Botschafter am Ratse

Das Ratsgymnasium hat sich erfolgreich um die Zusammenarbeit mit einem MINT-Botschafter bemüht. Wir freuen uns sehr, dass wir ab diesem Schuljahr mit Herrn Dr. Jörg...
Aufrufe: 169 - 09.09.2018 mehr

Erfolgreich bestanden!

Neun Ratsaner erhalten das Cambridge First Certificate. Die Vorbereitung hat Früchte getragen: Erfolgreich nahmen neun Schülerinnen und Schüler des 10. und 11....
Aufrufe: 177 - 03.09.2018 mehr

Willkommen am Ratse!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, liebe Eltern,mein Name ist Nora Schasse und ich werde in den nächsten 18 Monaten mein Referendariat in den Fächern...
Aufrufe: 256 - 31.08.2018 mehr

GroundBreakerZ on stage

Die junge Cover-Band GroundBreakerZ hat sich 2016 gegründet. Das Repertoire beinhaltet bekannte Stücke aus der klassischen Rockszene, aber auch Songs von...
Aufrufe: 510 - 30.08.2018 mehr

Studieren? – Beraten lassen!

Für all diejenigen, die sich in Hinsicht auf ein Studium beraten lassen wollen, gibt es ein Angebot der Agentur für Arbeit Peine: Herr Ralf Ostendorp nimmt sich Zeit...
Aufrufe: 322 - 15.08.2018 mehr

AG-Wahlen

Liebe Schülerinnen und Schüler, die AG-Broschüre ist hier nun einsehbar. Wir bieten euch auch dieses Schuljahr ein breitgefächertes Angebot, das von Lehrkräften und...
Aufrufe: 281 - 12.08.2018 mehr

You'll never walk alone!

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Schülerinnen und Schüler im 5. Jahrgang. Unsere Schulgemeinschaft ist heute Vormittag um 141 Mitglieder reicher geworden, die...
Aufrufe: 434 - 10.08.2018 mehr

Ehrung unserer MathepreisträgerInnen

Der Känguruwettbewerb fand Mitte März statt. Unsere 5., 6., 7. und 9. Klassen haben teilgenommen. Viele Schülerinnen und Schüler haben hervorragende...
Aufrufe: 651 - 10.08.2018 mehr

1000,– € für die Physik-Sammlung

Für die Spende der Buchholz-Stiftung von 1000,– € wurde ein hochpräziser Kraftsensor angeschafft. Bei der Übergabe der Spende lässt sich der Stiftungsgeber Horst...
Aufrufe: 586 - 10.08.2018 mehr
Seitenaufrufe : 8759720